Ausschuss für Bauen, Gebäudemanagement, Liegenschaften und Denkmalpflege

Ausschuss für Bauen, Gebäudemanagement, Liegenschaften und Denkmalpflege

Fachdienste (FD), die dem Ausschuss zugeordnet sind und über deren Geschäftsvorfälle der Ausschuss als Fachausschuss berät:

0.12 - Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften
1.28 - Gebäudemanagement
3.62 - Bauen, Vermessung und Kataster

Geschäftsführung: Zentralen Sitzungsdienst

Zuständigkeit bzw. abschließende Entscheidung
  1. Abweichende Ermittlung des beitragsfähigen Erschließungsaufwandes (§ 3 Satzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen)
  2. Entscheidung über Kostenspaltung bei Erschließungsbeiträgen (§ 9 Satzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen)
  3. Entscheidung über Kostenspaltung von Beiträgen nach § 8 KAG für städtebauliche Maßnahmen (§ 8 Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach § 8 KAG)
  4. Gewährung von Renovierungszuschüssen aus Mitteln der Denkmalspflege
  5. Entscheidung über Genehmigungen gem. § 172 (1) 1 i. V. m. § 173 BauGB (Erhaltungssatzung)
  6. Die Genehmigung von Werbeanlagen im Bereich von Erhaltungssatzungen gem. § 173 BauGB ist als Geschäft der laufenden Verwaltung auf den Oberbürgermeister übertragen.
  7. Aufgaben nach dem Denkmalschutzgesetz NW, soweit nicht die Zuständigkeit einer Bezirksvertretung gegeben ist (Ziff. 10.6.2 HauptS i.V.m. § 23 (2) DSchG NW)
  8. Entscheidung über den Ankauf und die Veräußerung von Grundvermögen, soweit mindestens der Bilanzwert erzielt wird. Entscheidung über die Belastung von Grundvermögen. Grundstücksgeschäfte im Wert von unter 10.000 Euro; gelten als Geschäfte der laufenden Verwaltung gemäß § 41 Abs. 3 GO NRW
  9. Empfehlungsrecht in wichtigen Liegenschaftsangelegenheiten, die dem Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschuss zur Entscheidung übertragen sind
  10. Freigabe von Mitteln für die Instandsetzung städt. Wohn- und Geschäftshäuser (Sonderkonto außergewöhnliche Instandsetzungen und Wertverbesserungen)
  11. Entscheidung über den Abbruch städtischer Häuser, falls die Grundstücke nicht speziell für diesen Zweck erworben wurden
  12. Entscheidung über die Übernahme der Abbruchkosten privater Bauten auf städtischen Grundstücken
  13. Entscheidung über Miet- und Pachtverträge wesentlicher Objekte, wenn eine Gesamtjahresmiete oder -pacht von 15.000 € überschritten wird
  14. Entscheidung über die preisliche Anpassung in den
    a. Richtlinien der Stadt Remscheid über die Vermietung, Verpachtung und Verleihung von städtischen Grundstücken
    b. Richtlinien der Stadt Remscheid über die Vermietung von städtischen Garagen, Parkpaletten und Einstellplätzen
  15. Begleitung des operativen Geschäfts aller Geschäftsbereiche der Technischen Betriebe Remscheids (TBR).
Unsere Mitglieder im Ausschuss für Bauen und Denkmalpflege

Mitglied

Jill Brebeck
Info zur Person

1, Stellvertreter

Alexander Ernst
Info zur Person

2. Stellvertreter

Bernd Störmer
Info zur Person

3. Stellvertreter

Roland Kirchner
Info zur Person

4. Stellvertreter

Jonathan Brützel
Info zur Person