Archiv - Offener Brief

Ein Wahltermin beendet keine Gemeinsamkeiten

Ein Wahltermin beendet keine Gemeinsamkeiten 27.06.2017

Offener Brief der W.i.R. an

Henning Röser (Bergische Morgenpost)

WiR halten es für falsch, die Frage nach den grundsätzlichen Gemeinsamkeiten der demokratischen Vertreter im Rat an der Frage des Zeitpunktes der Wahl des Stadtdirektors festzumachen. Bei dieser Frage scheinen parteistrategische Überlegungen die Sachfragen zu überlagern, was eine Gruppe wie die WiR immer wieder erstaunen lässt, welche Prioritäten andere Parteien setzen.

Für die WiR gilt weiterhin:

· WiR halten uns an die Vereinbarungen zu Beginn der Ratsperiode. Die sich nun abzeichnende politisch orientierte Zusammensetzung des Verwaltungsvorstandes war nicht unser Wunsch, wird aber von uns mitgetragen. So werden WiR auch eine geplante Neuzusammensetzung der ehrenamtlichen Bürgermeister nicht nutzen, um den aus unserer Sicht nicht notwendigen dritten stellvertretenden Bürgermeister in Frage zu stellen (das haben WiR zu Beginn der Ratsperiode getan). Weiterlesen »

Müssen W.i.R. die Grünen vor einer Fehleinschätzung bewahren?

Müssen W.i.R. die Grünen vor einer Fehleinschätzung bewahren? 11.06.2014

Offener Brief der W.i.R. an

Beatrice Schlieper

Sehr geehrte Frau Schlieper,

in Bezug zu Ihren öffentlichen Äußerungen möchten wir Sie gerne vor einer schweren Fehleinschätzung bewahren: es ist richtig, dass sich das Personal der W.i.R. im Stadtrat verändert hat, falsch aber ist die Annahme, dass W.i.R. in diesem Zusammenhang unsere Überzeugungen geändert haben. Die W.i.R. hat die Arbeit ihrer Fraktion – insbesondere Ihres Vorsitzenden Wieland Gühne und Ihres Geschäftsführers Roland Kirchner - in den letzten fünf Jahren gemeinsam getragen. Und das gilt auch für unsere Stellungnahmen zum Bau der Moschee an der Weststraße, insbesondere zum öffentlichen Ruf des Muezzin. Weiterlesen »

Wahlprüfsteine

Wahlprüfsteine 20.05.2014

Offener Brief der W.i.R. an

die Oberbürgermeisterkandidaten

Wie werden Sie als Oberbürgermeister/in

  • auf einen Einbruch der Gewerbesteuer,
  • die nicht gedeckten Personalausgaben
  • und die unterfinanzierten Transferausgaben

reagieren?

  Weiterlesen »

Offener Brief zum RGA-Bericht vom 17.05.2014 „Verloren in der Notaufnahme“

Offener Brief zum RGA-Bericht vom 17.05.2014 „Verloren in der Notaufnahme“ 20.05.2014

Offener Brief der W.i.R. an

Prof. Dr. Bernhard Schwilk

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Schwilk,

die W.i.R.-Fraktion als auch der Sana-Beirat beschäftigt sich seit nunmehr 2 Jahren mit den Wartezeiten in der Notaufnahme des Sana-Klinikums Remscheid.

Bis dato erhielten wir von Ihrem Vorgänger, Herrn Oliver Bredel immer die Auskunft, es werde intensiv am "Warteproblem" in der Notfallaufnahme gearbeitet. Für das erste Quartal des Jahres wurden... Weiterlesen »

Welcome To The Classics – keine Privilegien für die Politik

Welcome To The Classics – keine Privilegien für die Politik 18.10.2013

Offener Brief der W.i.R. an

Prof. Dr. Thomas Hoffmann

Sehr geehrter Herr Prof. Hoffmann,

wie viele Remscheider auch freue ich mich, dass auch dieses Jahr wieder die beliebte Veranstaltung der EWR "Welcome To The Classics" stattfindet. Dieses Jahr im Teo Otto Theater.

  Weiterlesen »

Warum wurde eine Schallimmissionsprognose durchgeführt?

Warum wurde eine Schallimmissionsprognose durchgeführt? 02.10.2013

Offener Brief der W.i.R. an

Diyanet Isleri Türk Islam Birligi Projektbeauftragter Herr Himmet Ertürk

Sehr geehrter Herr Ertürk,

mit großem Interesse und Respekt vor der Leistung Ihres Kulturvereines beobachten W.i.R. den Bau der Moschee an der Weststraße in Stachelhausen.

Sicher erinnern Sie sich noch sehr gut an die teils sehr emotionale Diskussion im Jahr 2011 um die Frage:

  Weiterlesen »

Ja zum Designer Outlet Center, aber nicht unter jeder Bedingung

Ja zum Designer Outlet Center, aber nicht unter jeder Bedingung 21.06.2013

Offener Brief der W.i.R. an

Oberbürgermeisterin Beate Wilding,

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Wilding,

nachdem Sie der Öffentlichkeit mitgeteilt haben, dass der im Oktober 2013 auszuhandelnde Vertrag über den Verkauf der städtischen Grundstücke vom Rat beschlossen werden soll, teilen wir Ihnen mit, welche Anforderungen die W.i.R.-Fraktion an die im Oktober einzubringenden Vorlagen hat. Weiterlesen »

Stelle der Leitung des Zentraldienstes Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften ohne interne Ausschreibung – warum?

Stelle der Leitung des Zentraldienstes Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften ohne interne Ausschreibung – warum? 01.03.2013

Offener Brief der W.i.R. an

Personalratsvorsitzenden Herrn Ellenbeck

Sehr geehrter Herr Ellenbeck, nach der Vorlage des Stellenausschreibungstextes für die Leitung des Zentraldienstes Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften stellt sich die W.i.R.-Fraktion aber auch die interessierte Öffentlichkeit die Frage, warum der Personalrat im Vorfeld keine interne Stellenausschreibung durchgesetzt oder aber zumindest gefordert hat. Weiterlesen »

OGGS / Kita-Beiträge - Ergebnisoffen untersuchen

OGGS / Kita-Beiträge - Ergebnisoffen untersuchen 18.12.2012

Offener Brief der W.i.R. an

Oberbürgermeisterin Beate Wilding

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Wilding,

in der Ratssitzung vom 17.12.2012 konnten W.i.R. eher beiläufig erfahren, dass Sie inzwischen Weiterlesen »

Sachstandsbericht Sana-Klinikum - Beiratsvorsitzende unterbinden Diskussion

Sachstandsbericht Sana-Klinikum - Beiratsvorsitzende unterbinden Diskussion 21.11.2012

Offener Brief der W.i.R. an

Frau Jungesblut-Wagner

Sehr geehrte Frau Jungesblut-Wagner, folgende E-Mail erreichte uns am 16.11.2012 von der Verwaltung

Sehr geehrter Herr Kirchner, Frau Jungesblut-Wagner und Herr Bobring haben entschieden, dass der Antrag nicht auf die Tagesordnungen der Beiratssitzungen genommen wird. Weiterlesen »