Wie viele Verkehrsspiegel verträgt die Stadt?

Wie viele Verkehrsspiegel verträgt die Stadt?
BM - Bergische Morgenpost vom 29.09.2016

Antrag von Anwohnern der Eberhardstraße wird von Polizei und Ordnungsamt abgelehnt. Weiterlesen »

Fehlender Spiegel sorgt für Streit

Fehlender Spiegel sorgt für Streit
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 29.09.2016

ANWOHNER BEKLAGEN GEFAHRENPUNKT AN DER EBERHARDSTRAßE. DAS WURDE ZUM THEMA FÜR die Bezirksvertretung. Weiterlesen »

Städte streben Metropolregion an

Städte streben Metropolregion an
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 24.09.2016

Bergische zeigen sich geschlossen – außer im Outlet-Streit. Weiterlesen »

Grundschule am Stadion braucht festen Umzugstermin

Grundschule am Stadion braucht festen Umzugstermin
BM - Bergische Morgenpost vom 21.09.2016

Zwischen den aus dem DOCBau erforderlichen Investitionen und den Erlösen aus dem Verkauf der betreffenden Flächen wurde bislang immer ein Zusammenhang hergestellt. Dass dies jetzt bei der Verlagerung der Katholischen Grundschule (KGS) Am Stadion und der Feuerwache Lennep nicht mehr der Fall sein soll, verwunderte unisono Thomas Brützel (W.i.R.) und Fritz Beinersdorf (Linke). Seine Partei hatte sich mit einem entsprechenden Einwand sogar an die Regierungspräsidentin gewandt. „1,3 Millionen Euro werden für die Schule in die Hand genommen – ziemlich viel Geld für eine arme Stadt“, sagte Beinersdorf ironisch während der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.
Es sei sogar zu befürchten, dass weitere Preissteigerungen noch gar nicht abzusehen seien, so dass die erwarteten 15 Millionen Euro aus dem Flächenverkauf am Ende vielleicht gar nicht ausreichten, um alle notwendigen Maßnahmen zu finanzieren. Weiterlesen »

Beschwerde ist noch in Bearbeitung

Beschwerde ist noch in Bearbeitung
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 20.09.2016

MIT KONFLIKT IN HOLZ BEFASSEN SICH POLITIKER IM NOVEMBER. Weiterlesen »

OB beharrt auf Festplatz-Lösung für Lennep

OB beharrt auf Festplatz-Lösung für Lennep
BM - Bergische Morgenpost vom 17.09.2016

Standort Robert-Schumann-Straße soll trotz geänderter Planung für Feuerwache bleiben. Weiterlesen »

OB beharrt auf den neuen Festplatz

OB beharrt auf den neuen Festplatz
RGA - Remscheider General-Anzeiger vom 16.09.2016

OB Mast-Weisz machte gestern Abend bei der Sitzung des Hauptausschusses noch einmal deutlich, dass aus seiner Sicht an der Entscheidung nicht mehr gerüttelt werden darf, wo in Lennep künftig Brauchtumsfeste stattfinden. Wenn unter dem DOC Jahn- und Kirmesplatz verschwinden, sollen Karnevalisten, Schützen und Verkehrsverein auf der Robert-Schumacher-Straße feiern.
Dieser Beschluss wurde von der WiR-Ratsgruppe in Frage gestellt, weil die Feuerwache entgegen den ursprünglichen Planungen nun doch auf einer freien Gewerbefläche an der Karlstraße entstehen soll. Dort wollten auch die Vereine feiern. Sie erhielten aber mit dem Argument eine Absage, hier müssten sich Betriebe ansiedeln.
Tanja Kreimendahl (CDU) warf der Rathausspitze mangelnde Transparenz vor. Ihre Fraktion trage den Grundstückswechsel der Feuerwehr aber mit. Der WiR-Antrag, den Thomas Brützel einbrachte, und die Gesamtthematik werden im Oktober Thema in der Bezirksvertretung Lennep.

Überarbeitung der Daten aus Vorlage 15/2375

Überarbeitung der Daten aus Vorlage 15/2375 13.09.2016
Antrag zur Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschusses am 15.09.2016 und zur Sitzung der BV 3 - Lennep am 05.10.2016 (zur Kenntnisnahme)
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrter Herr Müller,

W.i.R. beantragen zum Zwecke der Qualitätssicherung von Entscheidungen, die auf veralteten Grundlagen getroffen worden sind, eine Überarbeitung der Daten aus der Vorlage 15/2375 bezüglich des alternativen Brauchtumsplatzes Karlstraße für die Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschusses am 6.10.2016.

Begründung:

  Weiterlesen »

Beschwerde Holz

Beschwerde Holz 08.09.2016
Antrag zur Tagesordnung zur Sitzung des Beschwerdeausschusses am 14.09.2016
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrter Herr Dattner,

die Ratsgruppe der W.i.R. beantragt die vom 17.06.2016 eingereichte Beschwerde der Bürger vom Ortsteil Holz auf die Tagesordnung zu setzen und einen Sachstand der Bearbeitung zu geben.

Begründung:
Trotz Sommerpause, hat die Verwaltung bestimmt schon Schritte zur Klärung dieser Beschwerde unternommen. Trotzdem vermissen W.i.R. leider diesen Tagesordnungspunkt auf der Einladung.
W.i.R. sind der Meinung, dass wenigstens der Ausschuss über diese Eingabe informiert und ein Zwischenbericht der Verwaltung gegeben werden sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Sachstand zu unserer Anfrage 15/2596 - fehlende Parkplätze und Anlieferungsverkehr in der Straße Holz

Sachstand zu unserer Anfrage 15/2596 - fehlende Parkplätze und Anlieferungsverkehr in der Straße Holz 08.09.2016
Anfrage zur Sitzung der BV 1 – Alt Remscheid am 27.09.2016

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,
sehr geehrte Frau Eller,

die Ratsgruppe der W.i.R. bittet die Verwaltung einen Sachstand zu unseren gestellten Fragen in der BV 1 vom 28.06.2016 - Vorlage 15/2596 - zu geben.

Begründung:
Unsere Fragen vom 22.06.2016 wurden leider bisher nur unzureichend beantwortet. W.i.R. fordern nun mehr ein, dass die Fragen in der Sitzung der BV 1 - Alt Remscheid am 27.09.2016 beantwortet und die Beschwerden der Anwohner ernst genommen werden.
Auch wenn mehrere städtische Abteilungen beteiligt sind und umfangreiche Ermittlungen erforderlich sein sollten, kann man durch Berichte über Zwischenschritte zeitnah in Kontakt bleiben.

Mit freundlichen Grüßen